Workshop 2, Tag 2: Sie wollen nur spielen

Workshop 2, Tag 2: Sie wollen nur spielen

Samstag, 8. November, 14 Uhr. Alle sind sie wieder da, die kleinen und großen Rabauken von gestern. Heute geht’s ans Auswählen der Bilder. Während die Gruppe die gesammelten Kunstwerke per Beamer inspiziert, nimmt einer nach dem anderen Platz auf dem Stuhl vor dem Computer, um seine fotografischen Machenschaften der vergangenen 24 Stunden zu sichten.

Workshop 2, Tag 1: Motivsuche im Herbstlaub

Workshop 2, Tag 1: Motivsuche im Herbstlaub

Samstag, 7. November 2015, 10 Uhr. 20 Kinder sind es heute, die sich in einem kleinen Nebenraum der Flüchtlingsunterkunft Boltensternstrasse zum LUUR ENS!-Workshop eingefunden haben. Das Stimmengewirr ist groß, die Motivation offenbar auch. Sobald die Kids ihre Kameras in Händen

Workshop eins: Die ersten 4.000 Bilder

Workshop eins: Die ersten 4.000 Bilder

TAG EINS Samstag, 24. Oktober 2015, 10 Uhr. Der Klassenraum in der Flüchtlingsunterkunft Herkulesstraße ist voll mit Kindern zwischen sechs und zwölf Jahren. Knapp 40 sind gekommen, entsprechend ist die Lautstärke. Serbische, albanische, tschetschenische und arabische Sprachfetzen fliegen durch die

Workshop eins: Ein Bild für jeden

Workshop eins: Ein Bild für jeden

TAG ZWEI Sonntag, 25. Oktober 2015, 14 Uhr. Wir sind gespannt und, zugegeben, ein bisschen misstrauisch. Wer kommt wieder? Wer steckt die Kamera ein und bleibt weg? Schon auf dem Flur ist unübersehbar: Sie sind wieder da. Nur zwei, drei

WORKSHOPS: GRUNDLAGEN DES FOTOHANDWERKS

WORKSHOPS: GRUNDLAGEN DES FOTOHANDWERKS

In 2-tägigen Workshops am 24. und 25. Oktober sowie Am 7. und 8. November 2015 erlernen Kinder aus Kölner Flüchtlingsheimen unter fachlicher Anleitung den grundlegenden Umgang mit Fotoapparaten. Als Kursleiter haben sich bisher die Fotografen Elisa und Patrick Essex (knipsundco), Bettina Flitner, Manfred